Alle Artikel in: Neuigkeiten

Kerzen, Worte, Lieder, Gemeinsamkeit – Nachklang zur Gedenkfeier 2018

Es war ein berührender Abschluß, als die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung am Samstag, 27.01.2018 in der Kapelle des Paulusheims, zusammen mit Hinterbliebenen und Trauernden der Menschen gedachte, welche im vergangenen Jahr von den Ehrenamtlichen begleitet worden waren. Für jeden der 88 begleiteten Verstorbenen stand eine Kerze bereit. Nachdem Pater Waldemar Janzer Worte des Gedenkens gesprochen hatte, alle Namen verlesen und alle Kerzen entzündet worden waren, entstand ein wahres Lichtermeer, welches hell und warm leuchtete. Jutta Scherban und die NGL-Solisten stimmten „Oh Lord hear my prayer“ an und eine sehr andächtige Stimmung breitete sich in der Kapelle des St. Paulusheimes aus. Ermöglicht wurden all diese Begleitungen durch das Engagement von 38 Ehrenamtlichen, deren Arbeit an diesem Nachmittag ebenfalls gewürdigt wurde.  Ernst-Dieter Elschner, 1. Vorsitzender der Hospizgruppe, verabschiedete Marliese Scheuring aus dem Ehrenamt und Lucia Rohleder aus ihrer hauptamtlichen Tätigkeit, sie wird die Gruppe weiterhin durch ihr ehrenamtliches Engagement unterstützen. Jutta Antoni, Anette Föllmer, Doris Frankenhauser und Kerstin Köhler wurden als neue Ehrenamtliche im Kreise der Hospizgruppe willkommen geheißen. Ulrike Fank-Klett und Claudia Leitloff unterstützen in …

Benefizkonzert mit Gabrielle Heidelberger & Band – Nachbericht

Am Samstag, 20.01.2018 gastierte Gabrielle Heidelberger und Band anlässlich eines Benefizkonzerts für die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal in der Evangelischen Kirche in Eggenstein. Ob mit persönlichen Liedern oder Songs von Barbara Steisand, aus „Les Miserables“ und dem „Phantom der Oper“: Gabrielle Heidelberger und Band schafften es, die Gäste in der Evangelischen Kirche in Eggenstein zu verzaubern. Dabei war die Musik ebenso vielfältig wie die Themen. Das Gedenken an Verstorbene mischte sich mit der vertonten Unterhaltung mit zweier Freundinnen oder der ganz alltäglichen Frage vorm Kleiderschrank: „Was zieh ich bloß an?“. Verpackt in leichtem Tango, Bossa Nova, Swing und Rumba, kreierten die Musiker ein mitreißendes Programm voller Vielfalt. Ein herzliches Dankeschön an Gabrielle Heidelberger und Ihre Band unter der Leitung von Thomas Bierling für diesen begeisternden Abend!

Benefizkonzert mit Mangold und Moondance – Nachbericht

Feiern für einen guten Zweck! Selbst gute Stehplätze waren kaum noch zu ergattern, so dicht war das Gedränge am Samstag, 13. Januar 2018 im Bundschuh als die Bands Mangold und Moondance zum Feiern und Tanzen einluden. Und der Spaß diente einem guten Zweck: Das Konzert war eine Benefizveranstaltung für die Ambulante Hospizgruppe. „Schon im letzten Jahr hatte die Band Mangold angeboten, für uns zu spielen“ berichtet Uwe Schreiber, Beirat in der Hospizgruppe. „Dank der großzügigen Unterstützung durch Jutta und Hauke Wieneke vom Bundschuh konnte das Projekt nun endlich verwirklicht werden. Dann stieß noch die Band Moondance dazu“, so Schreiber weiter,  „und das Programm für den Abend stand“. Und war ein voller Erfolg! Nahezu dreihundert Musikbegeisterte lockten die Bands in den Bundschuh, wobei der gesamte Erlös der Ambulanten Hospizgruppe zugutekam. Um darüber hinaus noch Gelder zu sammeln, durften sich die Gäste gegen eine Spende Lieder von Mangold wünschen. „Auf einem der Wunschzettel stand, dass Lina Schuler etwas singen soll. Damit wusste ich erst nichts anzufangen“ erinnert sich Uwe Schreiber. Doch als daraufhin ein achtjähriges Mädchen auf …

Weihnachten gemeinsam statt einsam – ein Rückblick

Am 2. Weihnachtsfeiertag hatte die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal trauernde Hinterbliebene zu einem ungezwungenen Beisammensein eingeladen. Gemeinsames Sein bei Kaffee, Tee und Gebäck, bei mitgebrachten Lieblingsgeschichten, dazwischen heil- und kraftvolle Lieder, Klänge, Instrumentenspiel zum Lauschen und zum Abschluss eine wärmende Suppe in geselliger Runde. Sowohl an der großen Tafel, als auch im Geschichten- und Singkreis wurden schöne Stunden in entspannter Atmosphäre verbracht. Lesen Sie hier einige Nachklänge: *** Es hat einfach gut getan in dieser Ruhe und Harmonie mit „Gleichgesinnten“ am Tisch oder im  Stuhlkreis zu sitzen. Mit zu hören, mit zu fühlen und sich verstanden zu fühlen, zu wissen, dass es anderen nach dem Verlust eines Partners ebenso geht. Nochmals herzlichen Dank für alles. *** In den gemeinsamen Stunden gestern mit euch fühlte ich mich so beschützt und zufrieden. Die Ruhe tat mir unglaublich gut. Durch diese Schmerzen im Knie war mir das Alleinsein wieder sehr bewusst geworden. Sonst war immer mein Mann da, wenn ich irgendetwas hatte. Auch der Gedanke und die Frage, wer wird mal am Ende meines Lebens bei mir sein, habe …

Leben dauert bis zum Schluss – Erste Hilfe bei schwerer Krankheit, Sterben, Tod und Trauer

Kurs in Zusammenarbeit mit der VHS. Welche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es bei schwerer Krankheit, Sterben, Tod und Trauer? So sehr wir hoffen, von Krankheit, Schmerzen, Schicksalsschlägen, von Verlust und Tod verschont zu bleiben, so sehr erleben wir, dass menschliches Leben störanfällig und verletzlich ist. Wir wissen im tiefsten Grund unserer Seele, dass wir daran nicht vorbeikommen, sei es im engeren oder weiteren Umfeld, sei es am eigenen Leib. Da ist es hilfreich, sich unbefangen und rechtzeitig -auch wenn es vielleicht noch keinen aktuellen Anlass gibt- dem Thema zu nähern und sich über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. Umso leichter lassen sich diese dann bei Bedarf nutzen. Claudia Schäfer-Bolz ist Dipl. Sozialpädagogin und als Palliative-Care-Fachkraft seit vielen Jahren in der Sterbe- und Trauerbegleitung engagiert und lädt ein zu einem informativen und kurzweiligen Seminar. Bei Fragen erreichen Sie uns unter Telefon 07251-320 40 10 Mittwoch, 10.01.2018, 18:00 – 21:00 Uhr Markgrafen-Schule Münzesheim, Klassenzimmer 4 Hier gehts zur Anmeldung zu diesem Termin Dienstag, 20.02.2017, 18:;00 – 21:00 Uhr Bürgerzentrum Bruchsal, Seminarraum 4 Hier gehts zur Anmeldung zu …