Datum
19.11.21
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Ort


Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V.
Im Fuchsloch 5, 76646 Bruchsal

Wenn Sie sich ganz unverbindlich diesen Themen nähern möchten oder sich bereits    eine ehrenamtliche Mitarbeit bei uns vorstellen können, bieten wir Ihnen ein Einführungsseminar an. 

Wer schwer kranke, sterbende und trauernde Menschen zu Hause, im Krankenhaus oder Pflegeheim begleiten möchte, sollte bereit sein, sich zuerst mit der Begrenztheit und Störanfälligkeit des eigenen Lebens auseinander zu setzen. 
Neben der Vermittlung erster Informationen zur Hospizarbeit und unserer Gruppe werden wir in diesem Seminar versuchen, einen persönlichen Bezug zum Themenkreis „Abschied, Sterben, Tod und Trauer“ herzustellen.  
Eine stabile Persönlichkeit und die Bereitschaft, eigene Erfahrungen, Wünsche, Befürchtungen und sich selbst einzubringen sind wichtige Voraussetzungen für eine Teilnahme.  
Das Seminar ist der erste Baustein für die Qualifizierung zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter/zur ehrenamtlichen Sterbebegleiterin. Eine Teilnahme steht unabhängig davon aber allen an der Thematik Interessierten offen. 
 
Veranstaltungsort:  
Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V., Im Fuchsloch 5, 76646 Bruchsal  

Seminarkosten: 85 € plus Verpflegung

Termine (wahlweise): 
Einführungsseminar 1 (ausgebucht):  
  Freitag, 19.11.2021, 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr 
  Samstag, 20.11.2021, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
  Sonntag, 21.11.2021, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
oder 
Einführungsseminar 2:   
  Freitag, 04.03.2022, 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr 
  Samstag, 05.03.2022, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
  Sonntag, 06.03.2022, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
 
Eine Teilnahme ist nur insgesamt möglich. 
 
Referentinnen: 
Tatjana Hartmann-Odemer 
Systemische Beratung, Systemische Supervision, langjährige Hospizbegleiterin  
Ulrike Fank-Klett   
Palliative Care Fachkraft, Leitung Koordination der Hospizgruppe 
Kristina Weinert 
Palliative Care Fachkraft, stellv. Leitung Koordination der Hospizgruppe