Neuigkeiten

Kreativ für die Hospizarbeit – Spendenaktion in der Glasbläserei Glashalm

Heiß wurde es in der Werkstatt der Glasbläserei Glashalm in Linkenheim, als die Flamme das Glas zum Glühen brachte. Dann den Mund an die Glasröhre und fest pusten. Gebannt beobachteten Klein und Groß, wie sich unter den gekonnten und gleichmäßigen Bewegungen der Glasbläserin Anja Reynolds das Glas zu einer Kugel formte. Selbst geblasen und nach dem Abkühlen auch noch selbst verziert! Da konnten viele Besucher des Glassterntages stolz ein eigenes Kunstwerk mit nach Hause nehmen. Dank des Wetters nicht viel weniger heiß und genauso kreativ ging es im Werkraum nebenan beim Fusing zu. Dort hatte das Team der Glasbläserei Figuren vorbereitet, die nach Herzenslust verziert werden konnten. Anschließend noch ein Tässchen Kaffee im liebevoll dekorierten Innenhof der Glasbläserei und ein wenig durch den eigens zusammengestellten Sonderverkauf schlendern und der Tag war perfekt. Für die Besucher und ganz besonders für die Ehrenamtlichen der „Ambulanten Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung“. Ihrer Arbeit in der Sterbe- und Trauerbegleitung kamen die Einnahmen des Tages zugute. „Bislang haben wir bei unserem Glassterntag Gruppen zu einem kreativen Tag zu uns eingeladen.“, erklärt die Inhaberin der Glasbläserei, Daniela Einhardt. „Dieses Jahr wollten wir zum ersten Mal mit dieser Veranstaltung Spendengelder sammeln, um die wertvolle Arbeit der Ambulanten Hospizgruppe zu unterstützen.“ Dankbar überreichte Beatrix Hasert, Vorstandsmitglied der Ambulanten Hospizgruppe Blumen an die Glasbläserinnen. Die viele Mühe, die das Team der Glasbläserei und der Bäckerei Lang sowie all die vielen Helfer in die Vorbereitung und Durchführung dieser Aktion gesteckt haben, brachten den Besuchern nicht nur einen unvergesslichen Tag, sondern auch eine großzügige Spende für die Hospizarbeit.

Foto: Klaus Matthias Hasert