Neuigkeiten

Wenn ein Mensch, den man liebt, sich das Leben nimmt – Seminartag zum Thema Suizid

Es geschieht häufiger als gedacht. Wer damit konfrontiert ist, kommt um die schmerzhafte Erfahrung nicht herum, dass im Umgang mit dieser Todesart so vieles anders ist.

Angehörige von Suizidopfern finden oft keinen Weg aus Gedanken, Selbstvorwürfen und der Frage nach dem „Warum“.

Kann man Suizid überhaupt verstehen? Dieser Frage wollen wir an einem Seminartag für hinterbliebene Angehörige nachgehen. In einem Vortrag soll zunächst der Focus darauf gelegt werden, wie es zum Suizid kommen kann. Wir werden uns Zeit nehmen, zu hören und zu fragen, zu reden oder zu schweigen und zu weinen.

Termin: Samstag, 23. März, 10:00 bis ca. 15:00 Uhr
Ort:      Ambulante Hospizgruppe, Kaiserstraße 18, 76646 Bruchsal
Kosten: 15 € (inkl. Getränke und Imbiss)

Anmeldung bitte bis 15.03. unter 07251 – 320 40 10

Durch den Tag begleitet Sie:
Tatjana Hartmann-Odemer
Systemische Beraterin und Systemische Supervisorin, Mediatorin in eigener Praxis.
Seit 2010 in der Hospizarbeit tätig

Foto: Ulrike Kuhlmey

Hospiz_Bruchsal_Seminartag_Trauer_2018_DINlang_6seiter (002)