Monate: Dezember 2018

Jahres-Gedenkfeier der Ambulanten Hospizgruppe

Am Samstag, dem 26.1.2019, um 16:00 Uhr laden wir herzlich zu unserem Jahresgedenken in die Kapelle des Paulusheimes, Huttenstraße 49, in Bruchsal ein. In einer würdigen Feier werden wir an all jene Menschen erinnern, die im zurückliegenden Jahr von unseren Ehrenamtlichen auf ihrem letzten Weg begleitet wurden und deren Lebenskreis sich geschlossen hat. Eingeladen sind Hinterbliebene, aber auch alle an der Hospizarbeit interessierten Menschen. Gitte Henneges und Solist*innen des NGL (Neues Geistliches Lied) Bruchsal werden die Feier mitgestalten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei einem wärmenden Getränk und Hefezopf mit unseren ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen oder anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Foto: Achim Liepold

…Noch mal leben vor dem Tod – Gedanken zu Abschied, Sterben, Tod und Trauer

Die Nachdenklichkeit, die dem November innewohnt, passte gut zum Themenschwerpunkt des Abends, zu dem Iris Bruns-Riehl, Kreisvorsitzende der Frauen-Union Karlsruhe-Land in die Räume der „Ambulanten Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung“ eingeladen hatte. Claudia Schäfer-Bolz, als Sozialpädagogin und Palliative-Care-Fachkraft  seit nahezu 20 Jahren in der Hospizarbeit engagiert verstand es, die zahlreichen Anwesenden mit hinein zunehmen in Grundfragen des Menschseins.  Jeder Mensch, der eine früher, die andere später, der eine laut, die andere leise stellt sich solche Fragen: Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der tiefere Sinn meines Daseins? Worauf darf und kann ich hoffen? Die Erfahrung aus der Hospizarbeit zeigt, dass es genau diese Fragen sind, die angesichts eines  schweren Schicksals und der absehbaren Endlichkeit des Lebens aufbrechen können. Die Anwesenden waren eingeladen, dem nachzuspüren, was das Leben lebenswert macht, Heilsein im Unheil -geht das? Was zählt und trägt in der Krise? Welche Spuren möchte ich hinterlassen? Und wie will ich in Erinnerung bleiben? Weil es in solch schwierigen Lebensabschnitten Menschen braucht, die es gut meinen und die keine Berührungsängste haben, erläuterte …

„Einfach Leben“ – Kunst trifft auf Pop und Soul

Der Tag des Benefizevents in Forst am 25.01. rückt näher und die Planung läuft auf Hochtouren! Nun ist schon das Plakat entworfen und zur Veröffentlichung bereit! Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer, die emsig daran arbeiten, diesen Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen – wir dürfen gespannt sein.   Plakat: Kutschera.Grafik Kommunikationsdesign