Neuigkeiten

Gabrielle Heidelberger & Band – Benefizkonzert am 20.01.2018 in Eggenstein

“Lust auf Leben” ist das aktuelle Konzertprogramm von Gabrielle Heidelberger, das ihr bislang persönlichstes und vielleicht auch eindrücklichstes ist. Es vereint Klassiker aus Musical, Pop und Chanson mit eigenen Songs aus ihrer aktuellen CD “Nur einen Moment”. Die Lieder und Texte sind so bunt und vielfältig wie das Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen, Irrungen und Wirrungen, mit Freud und Leid, Optimismus und Resignation, Glück und Trauer.

Eine Sammlung von Momentaufnahmen des Alltags eben, mit vielen autobiographischen Bezügen. Denn „mit einem Schlag“ können sich viele Dinge im Leben ändern, werden Pläne plötzlich umgeworfen. So auch bei Gabrielle Heidelberger, die 2014 selbst einen Schlaganfall erlitt, der sie wieder mehr über existenzielle Fragen nachdenken ließ und ihr bewusst machte, dass das Glück niemals selbstverständlich ist.

Gabrielle Heidelberger: One Woman – Many Voices
Gabrielle Heidelberger, klassisch ausgebildete Sopranistin, verfügt über eine außergewöhnliche stilistische Bandbreite und versteht es, die unterschiedlichsten Genres in ihrer typischen Eigenart und der jeweiligen Gesangstechnik voll Emotion und Leidenschaft authentisch zu interpretieren. In Saarbrücken als Tochter eines französischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren, studierte Gabrielle Heidelberger Gesang und Stimmbildung bei Prof. Martha Sharp in Mannheim. Bereits während des Studiums wurde Gabrielle Heidelberger klar, dass die Oper alleine nicht ihre Erfüllung ist.

Dank ihrer exzellenten amerikanischen Lehrerin, die keine Berührungsängste und Vorurteile zu anderen Genres kennt, konnte sie sich auch in Richtung Musical und Jazz entwickeln und absolvierte eine entsprechende Meisterklasse an der Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart.

Thomas Bierling: Musik mit Ohrwurm-Garantie
Der Komponist und Pianist Thomas Bierling wurde 1968 in Karlsruhe geboren. Er erhielt ab dem 10. Lebensjahr klassischen Klavierunterricht und beschäftigte sich ab dem 14. Lebensjahr mit Jazz, Pop und allen Formen der U-Musik. Mit 16 Jahren gründete er eigene Jazz-Formationen. Seit 1989 ist er auch musikalischer Leiter des Tanzorchesters SchwarzWeiß Baden-Baden. Als Pianist liegt sein solistischer Schwerpunkt im Bereich Jazz und improvisierte Musik.

Als Komponist reicht seine Spannbreite von Ernster Musik über Jazz bis hin zu Chanson, Pop und Easy Listening, wobei er hier eine besondere Begabung hat, regelrechte Ohrwürmer zu schreiben. Im Jahr 2005 vertonte er unter dem Titel „Recht harmonisch“ die ersten 19 Artikel des Grundgesetzes. Als weltweit erste musikalische Umsetzung eines Gesetzestextes hat das Werk eine beachtliche Medienresonanz erzielt.

Die Band
Thomas Bierling, Klavier • Roman Schilli, Saxophon • Michael Heise, Bass • Tobias Zipfel, Schlagzeug