Monate: November 2017

Förderung durch Hospizstiftung

Seit nunmehr 15 Jahren hat es sich die Hospizstiftung Landkreis und Stadt Karlsruhe zur Aufgabe gemacht, den gesellschaftlichen Wert der Begleitung sterbender Menschen in die Öffentlichkeit zu tragen und zu fördern. Durch Veranstaltungen und Spendenaktionen konnten nun 23 000 Euro zusammengetragen werden. Bei einer feierlichen Spendenübergabe in den Räumlichkeiten des Kinderhospizdienstes Karlsruhe überreichte Liselotte Lossau als Vorstandsmitglied der Stiftung Schecks an Vertreter der Ambulanten Hospizdienste und des stationären Hospizes „Arista“. Als Anerkennung der Arbeit und Unterstützung für die Weiterarbeit wurde Claudia Schäfer-Bolz ein Betrag von 1000 Euro für die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung überreicht.

…noch mal leben vor dem Tod – Gedanken zu Abschied, Sterben, Tod und Trauer

Themenabend am Montag, 20. November um 19:00 Uhr im Familienzentrum, Langenbrücken, Huttenstraße 13-15 (Eingang Gemeindebibliothek) So sehr wir hoffen, von Schmerz, Verlust und Tod verschont zu bleiben, so sehr erleben wir, dass menschliches Leben störanfällig und verletzlich ist. Wir wissen im tiefsten Grund unserer Seele, dass wir am Tod nicht vorbeikommen, nicht am Tod lieber Menschen und schließlich an unserem eigenen nicht. Welche Gedanken können uns helfen, mit dieser Wahrheit heilsam umzugehen? Claudia Schäfer-Bolz ist Dipl. Sozialpädagogin und als Palliative-Care-Fachkraft seit vielen Jahren in der Hospizarbeit engagiert. Sie ist als verantwortliche Fachkraft für die ‚Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung‘ tätig und lädt ein, sich diesen grundsätzlichen, existentiellen Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.