Neuigkeiten

Vortrag zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht am 11.01.2017

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Recht zum Sterben oder Pflicht zum Leben?

Eine Patientenverfügung stellt, soweit sie in Schrift-form vorliegt, für den Arzt und andere Beteiligte eine hohe rechtliche Verbindlichkeit dar und ist auf jeden Fall umzusetzen, wenn sie klar und eindeutig formuliert wurde.

Um dies sicherzustellen gilt es einige wichtige Punkte zu beachten. Darüber informiert am Mittwoch, 11.01.2017 um 19:00 Uhr Herr Klaus Droxler/Amtsgerichtsdirektor a.D.

Die Veranstaltung findet hier in der Kaiserstraße 18 statt. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert uns aber die Organisation.

Info oder Anmeldung unter Telefon 07251 / 320 40 10